Tipps für ein gelungenes Sommerfest im Seniorenheim

In diesem Beitrag finden Sie eine Anleitung, wie Sie gemeinsam mit Ihren Senioren ein Sommerfest im Seniorenheim ganz im Zeichen einer fröhlichen Strandparty ausrichten und nichts dabei vergessen.

Endlich ist der Sommer da – nach dem langen und trüben Frühling und regnerischen Tagen ist es Zeit für Sonne und gute Laune. Und wie könnte man das besser feiern als bei einem gemeinsamen Sommerfest in Ihrem Seniorenheim?

Organisieren Sie gemeinsam mit Ihren Senioren ein Fest für die ganze Einrichtung sowie für die Angehörigen, sofern es die Pandemie zulässt. Weitere Ideen für die Beschäftigung im Seniorenheim finden Sie in unserem Blogbeitrag zum Thema.

1. Dekoration für ein Sommerfest im Seniorenheim

Die Dekoration ist ein wichtiger Teil des Sommerfests. Das Motto sollte sich in dieser selbstverständlich wiederfinden. Gemeinsam mit Ihrer Seniorenrunde können Sie im Vorfeld die passende Dekoration ganz einfach selber basteln. So sorgen Sie bereits in den Kreativrunden Ihres Seniorenheims für Sommerstimmung.

Schon steht die erste wichtige Entscheidung an: Was soll das Motto Ihrer Sommerparty sein? Veranstalten Sie eine maritime Strandparty mit nautischen Motiven oder eine karibische Strandparty?

Tischdekoration

Je nachdem, welche Tische Sie für Ihre Party zur Verfügung haben, können Sie mit bunten Papiertischdecken einen einheitlichen und sommerlichen Look zaubern. Falls beim Essen oder Trinken etwas daneben geht, können Sie die Tischdecke am Ende des Tages einfach wegwerfen.

Für eine maritime Strandparty eignen sich blaue und weiße Tischdecken und Servietten mit nautischen Motiven. Bei einer karibischen Strandparty sollte es dagegen möglichst farbenfroh zugehen. Servietten und Tischdecken in vielen bunten Farben sorgen für karibisches Flair, egal wie weit Ihre Pflegeeinrichtung geographisch davon entfernt liegt.

Maritimes Windlicht

Bei einem Tag am Meer dürfen Sand und Muscheln selbstverständlich nicht fehlen. Warum also nicht beides mit in die Tischdekoration integrieren? So können Sie mit Ihren Senioren auch beim Sommerfest in Ihrer Einrichtung in Erinnerungen an vergangene Urlaube schwelgen.

Windlicht maritim für Sommerfest im Seniorenheim

Für die Windlichter benötigen Sie:

  • Alte Marmeladengläser
  • Vogelsand
  • Teelichter
  • Muscheln
  • Evtl. dünnes Sisal-Seil oder Bast

Füllen Sie etwa ein Drittel jedes Glases mit Sand. Legen Sie nun in etwa die Hälfte der Gläser je ein Teelicht, in die anderen Gläser je drei Muscheln. Wickeln Sie das Sisalseil zweifach um das Glas und binden Sie einen einfachen Knoten.

Schiff ahoi

Ob aus Zeitungspapier, alten Kalenderblättern, ausgelesenen Zeitschriften oder buntem Papier, Papierschiffe ergänzen den maritimen Look und sind in Windeseile gefaltet. Ganz nebenbei fördern Sie die Feinmotorik Ihrer Senioren. Zur Auffrischung Ihrer Origamikenntnisse zeigen wir Ihnen die wichtigsten Schritte im Papierschiffbau. 

Tischdekoration Maritim für Sommerfest im Seniorenheim

Für die Papierschiffe benötigen Sie:

  • Buntes rechteckiges Papier (DINA4) oder
  • Zeitungspapier oder
  • Alte Kalenderblätter
  1. Zuerst falten Sie das Blatt mit der kurzen Seite einmal in der Mitte. Nun ist das Rechteck nur noch halb so groß. Die geöffnete Seite zeigt nach unten.
  2. Anschließend falten Sie das Papier noch einmal mit der kurzen Seite in der Mitte. Die entstandene Mittellinie dient der Orientierung und Sie können das Papier wieder auseinanderfalten.
  3. Nun werden die oberen Ecken des Rechtecks zur Mittellinie gefaltet, sodass Sie ein Dreieck erhalten.
  4. Die überstehenden Seite unterhalb des Dreiecks wird nun auf jeder Seite nach oben zum Dreieck gefaltet. Die kleinen überstehenden Ecken rechts und links werden hinter das große Dreieck geklappt. Nun sieht das Dreieck aus wie ein Malerhut.
  5. Öffnen Sie nun das Dreieck-Hütchen und falten Sie die Ecken so aufeinander, dass ein Quadrat entsteht.
  6. Legen Sie das Quadrat mit der Öffnung nach unten vor sich und fallten Sie die untere Ecke nach oben zur Spitze. Dasselbe wird auf der anderen Seite wiederholt, sodass ein dickes Papierdreieck entsteht.
  7. Im letzten Schritt wird das Dreieck wieder von unten zu einem Quadrat umgestülpt und an den beiden Spitzen auseinandergezogen. Schon halten Sie ein fertiges Papierschiffchen in den Händen.

Fischschwarm

Schneiden Sie mit ihren Senioren unterschiedlich große und kleine Fische aus und legen Sie diese auf dem Tisch aus. Auch diese Dekoration lässt sich im Nu gemeinsam basteln und eignet sich sowohl für eine maritime als auch karibische Strandparty. Für die Angelfreunde in Ihrer Runde ist das mit Sicherheit eine gute Gelegenheit, um von ereignisreiche Fängen zu berichten.

Basteln für Sommerfest Seniorenheim: Fischschwarn und Muscheln als Tischdekoration

Für Ihren Fischschwarm benötigen Sie:

  • Buntes Tonpapier
  • Dicke Filzstifte
  • Schere

Blütenmeer

Große und kleine Papierblüten und saftige grüne Blättern zaubern mit wenigen Handgriffen eine karibische Blütenpracht. Hier kann auch getrost auf Schablonen verzichtet werden, schließlich wachsen die Blüten in der Natur auch, wie es ihnen gefällt.

Basteln für Sommerfest Seniorenheim: Blüten und Blätter als Tischdekoration

Für Ihr Blütenmeer benötigen Sie:

  • Buntes Tonpapier
  • Evtl. dicke Filzstifte
  • Schere

Girlanden gemeinsam mit Ihren Senioren basteln

Bunte Luftballons und sommerliche Girlanden dürfen für die richtige Sommerfeststimmung im Seniorenheim nicht fehlen. Ihre Senioren können hier auch wieder fleißig mit anpacken.

Früchtegirlande

Zu keiner Zeit im Jahr schmecken Wassermelone, Zitrone und Co so erfrischend wie im Sommer und aufgereiht in einer Girlande sind sie sozusagen ein erfrischender Augenschmaus.

Für die Girlande benötigen Sie:

  • Pappteller
  • Filzmarker in verschiedenen Farben oder Acrylfarben
  • Schere
  • Locher
  • Garn

1.) Schneiden Sie die Pappteller in vier gleichgroße Teile. Probieren Sie aus, ob sich die Unter- oder Oberseite Ihrer Teller besser anmalen lässt.

2.) Für die Wassermelonen bemalen Sie den Rand des Viertels mit grünem Marker, den inneren Teil mit pinkem Marker (alternativ: Acrylfarben verwenden). Im Anschluss malen Sie mit einem schwarzen Marker (oder Acrylfarbe) Punkte in den pinken Bereich.

3.) Für die Zitronen malen Sie zwei gleich große gelbe Dreiecke auf den Teil des Tellers. Malen Sie nicht vollständig bis an den Rand, sondern lassen ca. 0,5 cm Abstand zum Rand. Zudem lassen Sie Platz für einen kleinen Zitronenkern an der Spitze des Dreiecks.

4.) Sind alle Teile fertig, werden Sie an der Spitze gelocht und am Garn befestigt.

Maritime Girlande

Zweigen Sie doch ein bisschen von Ihren Basteleien der Tischdeko für eine Girlande ab. Ein paar Boote und Fische aufreihen, vielleicht noch einen Anker basteln und schon ist die maritime Girlande fertig.

2. Einladungen fürs Sommerfest im Seniorenheim

Je mehr Leute, desto besser das Fest! Basteln Sie gemeinsam mit Ihren Senioren Einladungen, die sie an ihre Familien und Bekannte verschicken oder verteilen können. Unsere Eis-am-Stil-Einladungen sind dabei ein echter Hingucker!

Beachten Sie bei Ihrer Gästeliste jedoch die hausinternen sowie staatlichen Vorgaben zur Eindämmung der Coronapandemie.

Für die Einladungen benötigen Sie:

  • Kartonbogen beispielsweise in gelb, braun, rot
  • Weißes Papier (oder kostenlosen Wordvordruck hier nutzen)
  • Holzmundspatel
  • Schere
  • Kleber
  • Schablone (Kostenlose Schablonen finden Sie hier)

Schritt 1: Schneiden Sie einmal die Schablone 1 aus der Vorlage aus. Kopieren Sie die Ränder auf den gelben Kartonbogen und schneiden die Einladung entlang der Linie aus. Beachten Sie hierbei, dass die gestrichelte Linie nicht durchgeschnitten werden darf, sondern als Falz dient.

Wiederholen Sie nun dasselbe mit Schablone 2 (2 mal) auf rot, und mit Schablone 3 (2 mal) auf braunem Karton.

Schritt 2: Klappen Sie die Karte entlang der gestrichelten Linie zusammen. Dann kleben Sie zunächst den roten Teil auf die Karte, bündig mit der rechteckigen Unterseite. Wiederholen Sie dies nun mit dem braunen Teil. Anschließend drehen Sie das Eis um und kleben Sie den roten und braunen Teil auch auf der Rückseite auf.

Schritt 3: Variante 1: Zeichnen Sie Schablone 1 auf weißem Papier nach, schneiden Sie die Form aus. Variante 2: Füllen Sie in der Wordvorlage Ihre Partyinformationen ein und drucken Sie die Vorlagen so oft aus, wie Sie diese benötigen. Schneiden Sie diese entlang der Außenlinie aus.

Schritt 4: Kleben Sie das weiße Papier nun bündig mit den Rändern in die Karte. Kleben Sie dabei zwischen den Karton und das Papier auf der linken Seite einen Holzmundspatel. Etwa ein Drittel des Spatels sollte von der Karte verdeckt sein. Nun können Sie die Einladungen beschriften, sofern Sie nicht die Wordvorlage nutzen.

Um die Werbetrommel für Ihr Sommerfest gleich noch größer zu rühren, haben wir Ihnen auch einen kleinen Flyer gebastelt, den Sie einfach um Ihre Daten ergänzen können und als Einladung verschicken können oder als Plakat nutzen können.

Hier kostenlose Vorlage herunterladen und alle Informationen zu Ihrem Sommerfest im Seniorenheim einfügen.

3. Programm & Spiele für das Sommerfest im Seniorenheim

Je nach Budget kann das Programm vielfältig gestaltet werden. Für einen Redner, der das Fest eröffnet, sollte auf jeden Fall gesorgt sein. Laden Sie auch den/die Bürgermeister/in Ihrer Gemeinde oder Ihrer Stadt ein, vielleicht hält der Ehrengast auch eine kleine Rede zur Eröffnung. Auch der örtliche Kindergarten, die Tanzgruppe oder der Chor treten vielleicht gegen eine kleine Belohnung gerne bei Ihrem Sommerfest auf.

Auch externe Künstler, wie beispielsweise eine Band oder ein Zauberer, können für gute Stimmung auf dem Fest sorgen. Vielleicht gibt es auch Talente im Familien- und Bekanntenkreis Ihrer Senioren, die gerne bereit dazu wären, etwas vorzutragen oder -zuspielen.

Abwechslungsreiche Spielideen

Spiele eignen sich immer, um die Stimmung etwas aufzulockern. Hier haben wir Ihnen ein paar Spiele zusammengestellt, die Sie ohne großen Aufwand am Sommerfest mit Ihren Senioren spielen können.

Balltanz

Für dieses Bewegungsspiel benötigen Sie einen Ball und mindestens fünf Teilnehmende. Diese sitzen in einem Kreis. In diesem wird der Ball von einer zur nächsten Person herumgereicht. Ein Spielleiter gibt die Kommandos vor. Diese können beispielsweise sein: Der Ball wird nur noch hinter dem Rücken weitergegeben, der Ball wird über den Kopf weiter gegeben, Richtungswechsel usw. Dieses Spiel eignet sich auch besonders für Demenzerkrankte, da hier nicht wie bei beispielsweise einem klassischen Quiz auf konkrete Wissensinhalte abgezielt wird.

Hier können Sie Ihre Senioren auch in zwei Gruppen aufteilen und ein bisschen den Ehrgeiz der Teilnehmenden wecken. Die Gruppe, die die Aufgabe am schnellsten erfüllt, gewinnt die Spielrunde.

Material: ein oder zwei gut greifbare Bälle oder andere gut greifbare Gegenstände

Wurfspiel

Ob Dosenwerfen oder Eimertreffen, mit ein paar aufgestellten Dosen oder Eimern in steigender Entfernung sorgen Sie gleich auch für ein kleines Bewegungsprogramm. Sie können auf die Eimer und Dosen auch Punktzahlen kleben und so ermitteln, wie Ihre Senioren in der Wurfdisziplin abschneiden. Sie können auch einfach bunte Kreise auf den Boden malen und die Senioren mit Säckchen in die Kreise werfen lassen.

Material: einen weichen Ball oder gefüllte Säckchen, Dosen oder Eimer, Zettel mit zu erzielenden Punkten

Bingo

Ein Klassiker, für den es keine falsche Jahreszeit gibt. Beim Bingo können auch leicht die Gäste Ihres Seniorenheims mitspielen und bei Ihren Senioren kommt die Runde Bingo ganz bestimmt auch gut an.

Material: Bingospiel, kopierte Bingokarten

Schätzen & Raten

Suchen Sie ein paar Gegenstände mit unterschiedlichem Gewicht. Sie können bspw. auch bekannte Dinge wie Mehlpackungen, Nudelpackungen und Co einfach in Zeitungspapier packen, sodass nicht mehr zu sehen ist, was sich darunter verbirgt. Lassen Sie die Senioren und Gäste Ihres Seniorenheims schätzen, wie viel die einzelnen Gegenstände wiegen.

Füllen Sie ein paar Gefäße mit kleinen, gut erkennbaren Dingen (bspw. Nudeln, Murmeln, Bonbons, Gummibärchen, Muscheln) und lassen Sie schätzen wie viele einzelne Dinge im Gefäß sind.

Zählen Sie die eingefüllten Dinge bereits bei der Vorbereitung und notieren Sie sich die Anzahl und das Gewicht der Packungen.

Material: Gegenstände mit unterschiedlichem Gewicht, gefüllte Gefäße (bspw. Vasen, Einmachgläser)

Wer bin ich?

Dieses Spiel lässt sich gut in Kleingruppen am Tisch spielen. Hierfür benötigen Sie nur Haftnotizzettel und Stifte. Die Teilnehmenden schreiben jeweils eine bekannte Persönlichkeit auf den Zettel. Die Person links neben Ihnen klebt sich den Zettel ohne darauf zu schauen auf die Stirn (oder bspw. auf eine Kaffeetasse, die vor der Person steht, sodass sie selbst den Begriff nicht lesen kann).

Abwechselnd stellen die Teilnehmenden nun Fragen zu ihrer Persönlichkeit, um diese zu erraten. Es dürfen jedoch nur Fragen sein, die mit Ja oder Nein beantwortet werden können. Wer zuerst seine Persönlichkeit errät, gewinnt.

Material: Haftnotizzettel und Stifte

Scharade

Der Partykracher schlechthin – jede und jeder kennt die Spielregeln von Scharade. Der Spielanleitende schreibt Begriffe auf einen Zettel und zeigt sie einem der Teilnehmenden. Diese Person stellt mimisch den Begriff da, der Rest der Gruppe muss erraten, was dargestellt wird.

Material: Haftnotizzettel und Stifte

Kleine Olympiade am Plaudertisch

Auch unser Plaudertisch ist ein wahres Partywunder, denn lustige Dual-Task-Aufgaben bringen nicht nur den Körper, sondern auch die grauen Zellen in Gang! Egal ob bei einem ABC-Rätsel, einem Wortquiz oder einer Bewegungsreise inklusive Tretbootfahrt, der Plaudertisch animiert sowohl die Personen, die einen Platz am Tisch gefunden haben als auch die Zuschauer rundherum zum Mitmachen.

Der Plaudertisch ist ideal, um eine ganze Gruppe von Personen gleichzeitig körperlich und kognitiv zu aktivieren.

4. Essen & Trinken für das Sommerfest im Seniorenheim

Für ein gutes Fest braucht es auch immer ein gutes Buffet! Bei gutem Wetter ist Grillen immer eine gute Möglichkeit, bei der alle etwas finden, das ihnen schmeckt. Selbstverständlich sollte auch für leckeren Kuchen gesorgt sein. Fragen Sie dafür doch einfach Ihre Senioren nach ihren liebsten Rezepten.

Wir haben Ihnen unten 3 Kuchenrezepte verlinkt, für die Sie keinen Backofen und nur wenig Zeit zur Zubereitung benötigen. Falls Sie eine Gemeinschaftsküche in Ihrem Seniorenheim haben, können die Senioren im Vorfeld auch selbst bei den kulinarischen Vorbereitungen für das Sommerfest helfen.

Für eine klassische Grillrunde benötigen Sie:

  • einen Grill (je nach Art: Holzkohle, Anzünder oder Gasflasche)
  • Grillfleisch und Grillwürste
  • Vegetarische Optionen: Grillkäse, Maiskolben, Gemüsepäckchen, Gemüsespieße
  • Grillsaucen, Ketchup, Senf, Mayo, Kräuterbutter
  • Teller, Besteck, Servietten

Beilagen:

  • Brot oder Brötchen
  • verschiedene Salate (bspw. Krautsalat, Nudelsalat, Kartoffelsalat)
  • Friteuse
  • Frittierfett
  • Pommes

Kuchen ohne zu Backen (10 Minuten)

In nicht mal 10 Minuten, ohne Backofen und vor allem für viele Kuchenliebhaber, bereiten Sie leckere Waffelkuchen in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen zu:

Kirschgrützen-Topping

Waffeltorte mit Kirschgrütze ohne Backen I Nur 10 MInuten Zubereitung und 7 Zutaten

Fruchtige Mandarinen-Füllung

Waffelkuchen Käse Sahne Art, einfach ohne backen 😊

Sommerliche Erdbeer-Füllung

🍰Die weltbeste Torte ohne Backen - No Bake Cake in wenigen Minuten | Rezept # 71 ASMR VIDEO

Eisbienen

Und natürlich darf auch der Nachtisch nicht fehlen. Hier finden Sie eine Anleitung für Eisbienen.

Für die Eisbienen benötigen Sie:

  • Eisschlüssel & kleine Löffel
  • Vanilleeis
  • Runde Eiswaffeln
  • Dünne Waffelröllchen / Sticks
  • Schokoladensauce
  • Schokolinsen (bspw. Smarties)

Pro Portion werden zwei Kugeln Vanilleeis nebeneinander in einer Schüssel angerichtet. Nun wird die Schokoladensoße in Wellenbewegungen über dem Eis verteilt. Danach befestigen Sie an einer Kugel zwei Schokolinsen, diese sind die Augen. Halbieren Sie ein Waffelröllchen und stecken Sie die Hälften als Fühler nebeneinander über den Augen. Zum Schluss werden zwei runde Waffeln an beide Seiten der anderen Kugel gesetzt.

Sommerbowle

Neben den üblichen Getränken wie Mineralwasser, Apfelschorle und Softdrinks bringt eine sommerliche Bowle oder gekühlter Eistee die Gäste in Partylaune. Hier finden Sie ein paar Rezepte für leckere Sommererfrischungen. Natürlich alkoholfrei.

Zitronenlimonade

die Limo - Zitronen-Limonade selber machen / Samiras Limonaden-Stand / Sallys Welt
info@sallystortenwelt.de">

Pfirsich-Zitronen-Eistee

Selbstgemachter DIY Eistee Pfirsich & Zitrone / Ohne Zuckerzusatz / schnell & erfrischend
info@sallystortenwelt.de">

Fruchtige Bowle

Leckere Party-Bowle und Cocktails mit Sabine / Wie entkerne ich einen Granatapfel? SUPER TIPP!
info@sallystortenwelt.de Kamera: Canon EOS 600D Schnittprogramm: Adobe Premiere Pro CS 6 Musik: Von Josh Woodward https://www.joshwoodward.com/">

Auch für Snacks sollte gesorgt sein: Besorgen Sie Salzstangen und andere Naschereien für zwischendurch. Bei einer Strandparty dürfen auch Früchte nicht fehlen. Wasser- und Honigmelonen, Pfirsichen, Nektarinen und Aprikosen sorgen für eine fruchtige Erfrischung.

5. Musik für die Sommerparty

Bei einer guten Party darf auch Musik nicht fehlen. Bereiten Sie bereits im Vorfeld des Sommerfests in Ihrer Einrichtung eine Playlist mit den Lieblingsliedern Ihrer Senioren vor, bei denen Sie mitsingen können.

Falls Sie ein größeres Budget zur Verfügung haben, engagieren Sie eine Band oder einen Sänger, der für einige Stunden das Fest musikalisch begleitet. Wenn Sie kein Budget haben, fragen Sie doch mal bei Ihren lokalen Musikvereinen an, ob die für zwei oder drei Stunden bekannte Lieder zum Mitsingen spielen möchten.

Ansonsten besorgen Sie ein oder zwei (Bluetooth-)Musikboxen und spielen die Playlist mit den Lieblingsliedern der Senioren ab.

Unser Plaudertisch darf bei keiner Sommerfest Party fehlen!

Vier Senioren bewegen sich am Plaudertisch, zwei Frauen sitzen dabei im Rollstuhl

Wir hoffen, unsere Ideen dienen Ihnen als Inspiration für ein Sommerfest in Ihrem Seniorenheim. Mit unserem Plaudertisch ist gleich auch schon für Bewegung und Spaß gesorgt. Egal ob beim Sommerfest oder in Ihrem Gemeinschaftsraum. Testen Sie unseren Tisch doch einfach mal unverbindlich. Auf unserer Seite zum Plaudertisch-Test, finden Sie alle Informationen. Vielleicht steht beim nächsten Sommerfest in Ihrer Einrichtung dann auch schon einer unserer Plaudertische und sorgt für Spaß und Bewegung.

Rätsel für Senioren kostenlos erhalten

Melden Sie sich jetzt ganz einfach zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Rätsel für Senioren mit Lösungen direkt zum Ausdrucken zugeschickt.