INITIALZÜNDUNG

GEMEINSAM STATT EINSAM

Bewegung und Lebensfreude

Der PLAUDERTISCH® wurde als Gruppenübungsgerät und Mobilitätsförderer entwickelt, um die körperlichen und geistigen Fähigkeiten von pflegebedürftigen Menschen zu erhalten und zu fördern. Er ist das Ergebnis der Zusammenarbeit pflegebedürftiger älterer Menschen, ihren Angehörigen und Betreuer/-innen, Pflegemitarbeiter/-innen und eines engagierten interdisziplinären Teams des Unternehmens Astro Sport GmbH, einer Tochtergesellschaft des etablierten Waiblinger Metallbaubetriebs merath metallsysteme GmbH.  
Die Idee zum PLAUDERTISCH® entstand in einem Caritas-Seniorenzentrum in Ahaus. Nachdem von Entscheidern und Pflegepersonal immerzu festgestellt wurde, dass die Sport- und Bewegungsgeräte wie z. B. Fußpedale und Handkurbeln, die in der Einrichtung vorhanden waren, kaum bis gar nicht genutzt wurden, überlegte man sich, einen funktionalen Tisch zu gestalten, an welchem die Übungsgeräte bereits vorhanden sind. Der Tisch sollte nicht wie andere Übungsgeräte in einem gesonderten Raum abgestellt werden, sodass dieser kaum wahrgenommen und genutzt wird. Eine zentrale Positionierung des Tisches in der Einrichtung wird zur täglichen Unterhaltung und Bewegung einladen. Der Tisch überzeugt davon, dass Bewegung Spaß machen kann. Er zeigt, dass Bewegung die soziale Interaktion ermöglicht und fördert.
Auch deshalb haben sich über mehrere Monate Mitarbeiter/-innen, Bewohner/-innen sowie der gesetzliche Betreuer einer Bewohnerin, der bei der Astro Sport GmbH im Bereich Entwicklung von Sport- und Rehageräten, tätig ist, mit der Konzeptionierung und Realisierung von esportlichen Plaudertisches beschäftigt. Bewohner/-innen der Einrichtung haben bei der Evaluation des Tisches mitgewirkt, um den Anforderungen der Zielgruppen gerecht zu werden. Der sportliche und funktionale PLAUDERTISCH® soll nicht lediglich ein Produkt sein, er soll den Ansprüchen der pflegebedürftigen Menschen gewachsen sein und diese fördern. Welche Auswirkungen körperliche Tätigkeiten auf die mentale sowie physische Gesundheit haben können, stellte auch Florian Winger in der eigenen Familie fest. Betrachtete der Geschäftsführer der Astro Sport GmbH die gesundheitliche Situation seiner beiden Großmütter, konnte er feststellen, dass eine der beiden bis an ihr Lebens- ende sowohl geistig als auch körperlich aktiv war, während die Leistungsfähigkeit seiner anderen Oma immer geringer und schlechter wurde. So reflektierte er, woran das liegen würde. Die gesundheitlich besser gestellte Dame war täglich in Bewegung. Sie zog sich nicht zurück und erledigte ihre Arbeiten, soweit möglich, selbstständig. Als sie ihren Arbeiten nicht mehr nachgehen konnte, ließ sie sich für einen PLAUDERTISCH®-Prototypen begeistern. Sie setzte sich sofort ran. Sie wollte sich bewegen und tat dies auch bis an ihr Lebensende. Fast im selben Zeitfenster zog sich die andere Oma zurück, sie wollte sich kaum noch am Geschehen beteiligen, Bewegungen waren rar und soziale Interaktionen wusste sie zu meiden. Die Körper der beiden Damen reagierten entsprechend ihrer Verhaltensweisen. Unter anderem bewegten auch diese privaten Erfahrungen ihn als Geschäftsführer dazu, sich der Thematik zu widmen, damit auch andere Menschen von den Erkenntnissen und Erfahrungen profitieren können.